zur Startseite
Service-Hotline 07472 / 22 866 (MO-FR 8-18 Uhr)
E-Mail: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Einbruchdiebstahlversicherung

Die Einbruchdiebstahlversicherung schützt im Rahmen Ihrer Haushaltsversicherung Einrichtungsgegenstände der Wohnung bzw. des Wohngebäudes vor Schäden durch versuchten oder vollendeten Einbruchdiebstahl.
Einbruchdiebstahl liegt vor, wenn ein Täter in die versperrten Versicherungsräume gewaltsam eindringt, einsteigt, sich einschleicht oder sich mit Werkzeugen oder falschen Schlüsseln Zutritt verschafft.

Das Eindringen mit richtigen Schlüsseln, die der Täter durch Beraubung oder Einbruchdiebstahl in andere Räumlichkeiten an sich gebracht hat, ist mitversichert. 

Ebenfalls mitversichert sind Schäden durch versuchten Einbruchdiebstahl.

Experten-Tipp! Türen, Fenster und alle sonstigen Öffnungen der Versicherungsräumlichkeiten sind bei Verlassen ordnungsgemäß verschlossen zu halten. Fenster in Kippstellung gelten nicht als verschlossen! Eine Verletzung dieser Pflicht führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers!

Schäden durch Vandalismus nach einem Einbruchdiebstahl können eingeschlossen werden.

Nicht versichert ist einfacher Diebstahl (Trickdiebstahl) außerhalb von versicherten Räumen.

Im Rahmen von Betriebs- und Haushaltsversicherungen gibt es bei der Einbruchdiebstahlversicherung Begrenzungen für bestimmte Wertsachen, wie Bargeld, Schmuck, Sammlungen oder Wiederherstellungskosten von Datenträgern.

Experten-Tipp! Zur Geltendmachung des Schadens ist eine rasche polizeiliche Meldung unbedingt erforderlich.

NACH OBEN