zur Startseite
Service-Hotline 07472 / 22 866 (MO-FR 8-18 Uhr)
E-Mail: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Betriebliche Altersvorsorge

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen sind Ihre Mitarbeiter. Mit dem Instrument der betrieblichen Altersvorsorge stärken Sie die Bindung der Mitarbeiter an Ihren Betrieb und sparen gleichzeitig Steuern und Sozialabgaben.

Betriebliche Altersvorsorge kann Arbeitnehmern, genauer: Angestellten, Arbeitern, Auszubildenden, im Betrieb beschäftigten Familienmitgliedern, Geschäftsführern einer GmbH und Mitgliedern des Vorstandes einer Aktiengesellschaft zugesagt werden.

Es stehen folgende Durchführungswege zur Verfügung:

Zukunftssicherung im Rahmen des §3 Abs 1 Z 15 EStG 
Bis zu € 300,-- jährlich können für genau definierte Gruppen von Mitarbeitern als Vorsorge (Unfallversicherung, Krankenversicherung, Pensionsvorsorge ) steuer- und lohnnebenkostenfrei aufgewendet werden. Die Beiträge wirken als Betriebssaufwand gewinnmindernd.

Pensionszusage
Ausgesuchte Mitarbeiter (z.B. leitende Angestellte, Geschäftsführer, etc.) erhalten ein Firmenpensionsversprechen, abgesichert durch eine Rückdeckungsversicherung. Während der Aktivzeit fallen keine Lohnnebenkosten an, die Prämien wirken steuermindernd.

Betriebliche Kollektivversicherung
Ihre Mitarbeiter erhalten eine lebenslange, garantierte Zusatzpension mit Gruppenkonditionen. Ihr Unternehmen erspart sich gleichzeitig Lohnnebenkosten und die Beiträge sind steuerlich absetzbar.

Abfertigung alt
Eine Rückdeckungsversicherung schütz die Liquidität Ihres Unternehmens bei anfallenden Abfertigungsansprüchen. Die Prämien sind Betriebsausgaben.

Experten-Tipp! Profitieren Sie und Ihre angestellten Mitarbeiter von einer Firmenpension und wandeln Sie Firmenvermögen steuerbegünstigt in Privatvermögen um. Mehr Informationen bei Ihrem Maklergruppenexperten!

Anfrage

Adressdaten
Bitte geben Sie Ihre PLZ ein um Ihren Experten zu wählen:

NACH OBEN